SSR-Blog - Schurwaldschule

Direkt zum Seiteninhalt

Educational Trip to England

Schurwaldschule
Herausgegeben von in Veranstaltung ·

England ist immer eine Reise wert. Davon konnten sich 57 Schülerinnen und Schüler der Schurwaldschule auch in diesem Jahr überzeugen. Unter der Leitung von Alexander Ramm erlebten die Achtklässler vier Tage in London und Brighton.
 
Der erste Aufenthaltstag stand unter dem Motto „Westminster Walk“. Dabei wurden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Londoner Stadtteils Westminster zumindest von außen besichtigt. Dazu gehörten z.B. die Houses of Parliament, Westminster Abbey, der Buckingham Palace oder der Trafalgar Square. Die Gegend um Leicester Square und Covent Garden konnte in Eigenregie in kleinen Gruppen erkundet werden. Den Höhepunkt des Tages bildete sicher die Fahrt im London Eye mit einem herrlichen Blick auf die Millionenstadt London in der abendlichen Dämmerung. Dass die Schülerinnen und Schüler nach der Rückkunft in ihren Gastfamilien mehr als 17 km zu Fuß ohne zu klagen zurückgelegt hatten, sollte an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben.
 
Der Vormittag des zweiten Aufenthaltstags war der City of London rund um die Tower-Bridge gewidmet. Auf dem Programm stand eine Besichtigung des Tower of London mit der Ausstellung der prunkvollen Kronjuwelen, eine Begehung der mondänen St Katharine Docks und eine Wanderung entlang der Themse bis zur St Pauls Cathedral. Später – nach der ersten gemeinsamen Fahrt mit der Tube, der Londoner U-Bahn - bestand Gelegenheit zum Einkauf in der Oxford Street. Den späten Nachmittag verbrachte die Gruppe wie viele Londoner auch im Hyde Park zum Tretboot-Fahren oder einfach nur zum Ausruhen.
 
Am dritten Aufenthaltstag machte die Gruppe einen Ausflug an die englische Südküste. Fernab vom geschäftigen Trubel der Millionenstadt London war die Wanderung auf den Klippen bei Beachy Head eine wahre Wohltat. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich gar nicht sattsehen an der Schönheit der Landschaft und der an einigen Stellen über 160 Meter hohen Steilküste. Unzählige Fotos entstanden. Da fiel es richtig schwer, Abschied zu nehmen und wieder in die Stadt zu fahren, diesmal in die Küstenstadt Brighton mit dem lärmenden Brighton Pier, dem orientalisch anmutenden Royal Pavilion und den engen Lanes mit ihren kleinen Läden.
 
Am vierten und letzten Aufenthaltstag hieß es Abschied nehmen von England und den Gastfamilien. Einige Höhepunkte der Reise standen aber noch bevor: Der Besuch im Wachsfigurenkabinett der Madame Tussauds, eine Fahrt mit dem Boot auf der Themse nach Greenwich und die Überschreitung des Nullmeridians. Damit aber ging eine unvergessliche Englandreise zu Ende, die noch lange Inhalt von Unterhaltungen in den Familien der Schülerinnen und Schüler sein wird.


Schurwaldschule - Realschule mit Werkrealschule - Ebene 16 - 73098 Rechberghausen
Zurück zum Seiteninhalt