SSR-Blog - Schurwaldschule

Direkt zum Seiteninhalt

Schulbustraining für die neuen Fünftklässler der Schurwaldschule

Schurwaldschule
Veröffentlicht von in Veranstaltung · 7 Oktober 2019


Wie fahre ich richtig und sicher mit dem Bus an die Schurwaldschule und wieder nach Hause? Diese Frage wurde den neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler der Schurwaldschule gleich in der zweiten Schulwoche im Schulbustraining, das von Schulleiterin Sabine Hilbich in gewohnter Professionalität organisiert wurde, beant-wortet. Sie lernten dabei, wie diese neue Aufgabe sicher und selbstständig gelöst werden kann.

Das Schulbustraining findet im Rahmen der landesweiten Verkehrssicherheitsaktion „Gib acht im Verkehr“ jedes Schuljahr für die neuen Schülerinnen und Schüler der Schurwaldschule statt. Mit der Unterstützung des Omnibusverkehrs Göppingen (OVG), die kostenfrei einen Bus für das Training zur Verfügung stellte, und Schulbustrainer Friedemann Messer vom Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer e.V. (WBO) sowie des Polizeioberkommissars Bernd Steinwand, des Polizeihauptmeisters Andreas Unterthiner und der Polizeihauptmeisterin Anja Frey des Referats Verkehrsunfallprävention des Polizeipräsidiums Ulm, wurden die Schülerinnen und Schüler darüber informiert, wie man richtig Bus fährt. Ob an der Bushaltestelle, beim Ein- und Aussteigen in den Bus sowie um und im Bus selbst: Überall stellt sich den Schülerinnen und Schülern die Aufgabe, sich aufmerksam und rücksichtsvoll gegenüber den anderen Fahrgästen zu bewegen und zu benehmen.

Ein besonderes Anliegen des Schulbustrainers war das sich gegenseitige Begrüßen beim Einsteigen in den Bus. BusfahrerInnen und Fahrgäste sind freundliche Menschen. Davon, das war nach dem Schulbustraining allen klar, haben alle etwas: Mehr Sicherheit und Verständnis für die Bussituation.



Schurwaldschule - Realschule mit Werkrealschule - Ebene 16 - 73098 Rechberghausen
Zurück zum Seiteninhalt